Im Rahmen des FastForward-Programms von Google und der Universität Wharton wurde Lisa Mann von Kraft Foods gefragt, wie die Beziehung zwischen (Online-)Werbetreibenden und Konsumenten „im Jahr eins nach der Krise“ verbessert werden kann. Hier die (englische) Antwort der Vizepräsidentin für Consumer Experience von Kraft Foods:

What should marketers be focusing on in preparation for the upturn? (1:25)

Für Lisa Mann steht die Fokussierung der Beziehung zu Kunden im Mittelpunkt. Das Konsumverhalten werde sich nach der Erholung der Wirtschaft zum Positiven verändern. Kunden werden sich nach Meinung von Lisa Mann auf die Unternehmen besinnen, die Ihnen auch vor der Krise nicht nur eine „Gegenleistung für Geld“, sondern einen tatsächlichen Mehrwert geboten haben. In diesem Zusammenhang werde es nicht darauf ankommen, ein Produkt ein paar Cent günstiger als die Konkurrenz anzubieten. Viel wichtiger werde der individuelle Wert, den Kunden Produkte entgegen bringen.