Bisher gab es zwei: Das AdWords Keyword-Tool und das Keyword-Tool auf Basis von Suchanfragen. Beide Tools werden ab sofort in dem aktualisierten Keyword-Tool zentral zusammengefasst.

Ein Auszug aus der Ankündigung im deutschen Inside AdWords Blog:

Mit dem aktualisierten Keyword-Tool können Sie nach Wörtern oder Wortgruppen, Websites und selbst nach Kategorien (sofern verfügbar) suchen. Die Ergebnisse des Keyword-Tools und des Keyword-Tools auf Basis von Suchanfragen werden hier zusammen an einem zentralen Ort angezeigt.

In einer Übergangsphase sind noch beide Tools erreichbar. Erst wenn diese vorbei ist wird nur noch das aktualisierte Keyword-Tool erreichbar sein.

Was ist neu im aktualisierten Keyword-Tool?
Die wichtigste und spannendste Neuerung ist die bessere Schätzung der Suchzugriffe für Keywords: Keyword-Vorschläge können markiert und mit einem Klick auf den Button „Suchzugriffe schätzen“ geschätzt weden.

keyword-tool-adwords

Anschließend können die Keywords einer Anzeigengruppe hinzugefügt werden. Hier werden auch die geschätzten Gesamtkosten, Klicks und Kosten pro Klick angezeigt:

keyword-tool-adwords-2

→ Mehr Infos zum aktualisierten Keyword-Tool im deutschenInside AdWords Blog