Google hat eine neue Version des AdWords Editors veröffentlicht. Mit dem kostenlosen Programm können AdWords-Kunden ihre Anzeigen, Keywords und Kampagnen bearbeiten — online wie offline.

Die nun veröffentlichte Version 7.6.1 des AdWords Editors bringt folgende Neuerungen mit:

  • Erweiterte geografische Ausrichtung: Ausschließen von Standorten / Ausrichtung auf Städte oder Regionen innerhalb verschiedener Länder oder Gebiete / Umkreisbezogene Ausrichtung.
  • Mehrere Kampagnen bearbeiten: Nun können Einstellungen für mehrere Kampagnen gleichzeitig hinzugefügt / geändert werden.
  • Neue CSV-Exportoption: Eine ZIP-Datei kann estellt werden, die Bilder aus Image-Anzeigen mit übernimmt.
  • Neue Tastaturkürzel: Kampagnen und Anzeigengruppen aktivieren / pausieren / löschen etc. Eine genaue Auflistung der Editor-Tastaurkürzel gibt es hier.
  • Grundlegende Unterstützung für gesponserte YouTube-Videoanzeigen

Weitere Informationen und Tipps gibt es in der deutschsprachigen AdWords Editor-Hilfe.