Conrad Wai berichtet in der englischen Version von Inside AdWords von einem neuen Adwords-Feature, das bereits in Deutschland freigeschaltet ist. Kunden können ab sofort AdWords-Sitelinks mit eigenen Beschreibungen erweitern. Diese bestehen aus 2×35 Zeichen und werden nicht mehr wie bisher aus automatisierten Texten bestehender Anzeigen generiert. Die neuen AdWords-Sitelinks mit Beschreibungen sind nur in erweiterten Kampagnen einsetzbar und werden vom AdWords-Editor noch nicht unterstützt.

So sehen die neuen AdWords-Sitelinks mit Beschreibungen aus:

Beachten Sie, dass Sitelinks nicht immer angezeigt werden. Als Faktoren gelten u.a.:

  • Qualitätsfaktor der Keywords
  • Position der Anzeige auf den Google-Suchergebnisseiten
  • Zielseite der Anzeigen und Sitelinks
  • Andere Anzeigenerweiterungen, die für Ihre Kampagne aktiviert sind
  • Suchbegriff, der von potenziellen Kunden verwendet wird
  • Relevanz anderer Anzeigen auf der Seite

→ Mehr Infos zum Thema bei den Inside AdWords [EN]