Matt Cutts geht im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels bei YouTube auf die Frage ein, wie viele ausgehende Links eine Seite maximal haben sollte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(YouTube-Direktlink)

Matt erlĂ€utert zunĂ€chst Googles frĂŒhere Herangehensweise. Demnach wurde die maximal berĂŒcksichtigte Anzahl ausgehender Links von der DateigrĂ¶ĂŸe der Webseite abhĂ€ngig gemacht: Bei 100 KB wurden maximal 100 Links gezĂ€hlt und der Rest ignoriert. BegrĂŒndet wird dies mit den frĂŒheren technischen Limitierungen. Heute sieht die ganze Sache etwas anders aus und die GrĂ¶ĂŸe einer Seite ist fĂŒr ausgehende Links (zum GlĂŒck) nicht mehr relevant. Stattdessen wird eine nicht nĂ€her genannte „vernĂŒnftige“ Anzahl ausgehender Links empfohlen, die von der LĂ€nge und Art der Webseite abhĂ€ngig gemacht werden sollte. Matt fĂŒhrt als Beispiel Aggregatoren an, die im Grunde nur aus Links bestehen. Nutzer sollten auch den PageRank-Fluss im Auge behalten: je mehr Links, desto geringer ist die einzelne Gewichtung. „Keep it to a reasonable level.“