Google konnte im zweiten Quartal 2014 einen Umsatz von 16 Milliarden Dollar verzeichnen und damit einen Umsatzzuwachs von 22 % im Vergleich zum zweiten Quartal 2013 – hier lag der Umsatz bei rund 13 Millionen Dollar.

“Google hatte ein großartiges Quartal” sagte Google-Finanzchef Patrick Pichette bei der Verkündung der Quartalszahlen am Firmensitz in Mountain View. Auch für die Zukunft zeigt sich Pichette optimistisch, vor allem wegen des tollen Laufs bei den eigenen Produkten – Google ist durch sein Betriebssystem Android eine Macht in der mobilen Welt und nicht mehr nur als Suchmaschine ein big player.

Mit Einnahmen aus AdWords und Textanzeigen in den SERPs macht Google den Löwenanteil seines Gewinns aus. Dabei setzte das Unternehmen 11 Milliarden US-Dollar auf den eigenen Seiten um, 3,4 Milliarden im Werbenetzwerk auf fremden Webseiten (bspw. durch AdWords), 1,6 Milliarden US-Dollar stammen aus anderen Quellen.
Unterm Strich blieb Google ein Nettogewinn von gut 3,4 Milliarden US-Dollar – gegenüber 3,2 Milliarden vor einem Jahr. Damit verzeichnet Google insgesamt 61,2 Milliarden Dollar in der Kasse und legt damit 2,5 Millarden Dollar im Vergleich zum Jahresabschlussergebnis 2013 drauf.