Es ist bei der Verkündung der Quartalszahlen und dem Aufstieg von Alphabet zum wertvollsten Unternehmen der Welt fast untergegangen: Googles E-Mail-Angebot GMail hat am gestrigen Abend die Grenze von 1 Milliarde aktive Nutzer überschritten. Ein wichtiger Meilenstein für das Mail-Angebot, der von dem Unternehmen mit einem kuriosen Video gefeiert wird.

Schon seit längerer Zeit hat GMail mehr als 1 Milliarde registrierte Nutzer – diese Zahl dürfte vielleicht sogar schon doppelt so hoch liegen – doch im Januar 2016 hat man erstmals einen wichtigen Meilenstein durchbrechen können: Erstmals waren auch tatsächlich mehr als 1 Milliarde dieser registrierten Nutzer in GMail aktiv.
Was „aktiv“ genau bedeutet erläutert Google allerdings nicht, es dürfte aber wohl darum gehen, dass die Nutzer wenigstens einmal im Januar GMail im Web oder auf dem Smartphone geöffnet haben. Damit ist das Mail-Angebot bereits das siebte Angebot des Unternehmens, das diesen Meilenstein nehmen konnte. Bereits im Milliardärs-Club ist die Websuche, Android, Google Maps, der Chrome-Browser, YouTube und der Play Store.

Damit zeigt sich, dass auch bei GMail der Trend noch immer in die (für Google) richtige Richtung geht und der Webmailer auch weiterhin wachsen kann. Ob auch Inbox mit in die Statistik eingeflossen ist, ist nicht bekannt.