Nach Beschwerden von AdWords-Werbetreibenden hat Google die Änderungen bei der Anzeigenrotation wieder aufgehoben — anders als angekündigt wir die gleichmäßige, leistungsunabhängige Anzeigenschaltung erst nach 90 Tagen automatisch auf Klicks optimiert. Die Protokollierung erfolgt dabei für jede Anzeigengruppe einzeln. Wenn Änderungen durchgeführt werden, startet der 90-Tage-Counter-erneut.

Doch damit nicht genug: Da sich viele AdWord-Werbetreibende gänzlich gegen das neue System ausgesprochen haben, bietet Google eine Opt-Out-Möglichkeit an. In diesem Fall findet auch nach den genannten 90 Tagen keine automatische Optimierung auf Klicks statt. Beide Änderungen werden bereits ab dem 11. Juni 2012 gültig sein. — Nach wie vor wird es drei Möglichkeiten der Anzeigenrotation geben:

  1. Für Klicks optimieren (Standard)
  2. Für Conversions optimieren
  3. Gleichmäßige, leistungsunabhängige Anzeigenschaltung

Wer sich jetzt bereist sicher ist, keine automatisch Optimierung auf Klicks zu wollen, der kann dieses Formular ausfüllen und an Google senden.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords