Google hat nach der Einführung des Anzeigenformats in den Abmessungen 970×90 Pixelerneut eine Änderung bei der Auslieferung von Anzeigen bekannt gegeben. Bei den Ad Units in der Größe 336×280 werden künftig auch Anzeigen in 300×250 zentriert und weiß umrandet dargestellt.

Die Änderung gilt nur dann, wenn AdSense-Publisher die Anzeige von Bildern in den Optionen erlaubt haben. Ein Opt-out für die „Similar Sized Display Ads“ auf Account-Ebene ist ebenfalls in den Einstellungen zu finden.

Zur Erinnerung: was ist Google AdSense?
Google AdSense ist das Werbeprogramm von Google, mit dem Betreiber von Webseiten AdWords-Anzeigen einfach in ihre Seiten integrieren können. AdWords-Anzeigen werden — falls Kunden bei der Erstellung der Anzeige nicht nur das Such-Werbenetzwerk, sondern auch das Content-Werbenetzwerk als Ort der Anzeigenschaltung ausgewählt haben — auf Webseiten erscheinen, die thematisch gut zu ihren AdWords-Anzeigen passen. Daher auch der Name AdSense, der übersetzt in etwa “schlaue Anzeigen” oder “Anzeigen mit Verstand” bedeutet.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdSense [EN]