Der Such-Algorithmus wird von Google als Geheimnis gehütet wie sonst nur das Coca-Cola-Rezept. Welche Kriterien dabei helfen, auf Googles Suchergebnisseiten (SERPs) ganz oben zu stehen, erklärt Googles Chef der Search Quality Group auch in folgendem Video nicht.

Stattdessen erläutert Matt Cutts, wie oft der Google-Algorithmus im vergangenen Jahr verändert wurde und wie der interne Ablauf dafür aussieht:

How many search algorithm changes were made in 2009? (1:53)


(YouTube-Direklink)

Zusammenfassung: Selbst der Kern-Algorithmus wird nach Aussage von Matt täglich verändert. Allerdings sind die Änderungen nicht sofort und überall sichtbar. In einem wöchentlichen Meeting werden sie besprochen und — wenn überhaupt — erst nach und nach getestet und die Ergebnisse für verschiedene Sprachen überprüft. Erst dann gehen die Algorithmus-Veränderungen „live“, wenn auch nicht sofort für alle User. — Matt schätzt, dass in etwa 350-400 Änderungen pro Jahr gemacht werden. Viele davon sind aber so klein / unbedeutend, dass sie außerhalb von Google kaum wahrgenommen werden.