Mit leichter Verspätung hat comScore neue Zahlen zur Suchmaschinen-Nutzung in den USA veröffentlicht. Im Vergleich zum Vormonat haben sich nur geringfügige Änderungen ergeben: Lediglich Bing (+0,4%) konnten seinen Marktanteil im Vergleich zum Vormonat leicht erhöhen. Google steht nach wie vor bei 67,6%. Auf der Verliererseite steht das Ask Network und Yahoo (jeweils -0,2%) — Yahoo steht damit erstmals seit Beginn der Aufzeichnung durch comScore bei einem einstelligen Marktanteil.

Google beantwortete im März 12,1 Milliarden Anfragen (-4%). Nach wie vor weit abgeschlagen liegen Bing (3,4 Milliarden / -2%) und Yahoo (1,7 Milliarden / -5%).

→ Mehr Infos zum Thema bei comScore