Gesponserte YouTube-Videos als Cost-per-View

Wie im englischen Inside AdWords zu lesen ist, werden gesponserte YouTube-Videos (Promoted Videos) ab dem 25. Mai nicht mehr auf Cost-per-Click-Basis, sondern als Cost-per-View abgerechnet. AdWords-Kunden zahlen nur dann fĂŒr eine Werbeschaltung, wenn eine Nutzer ein...

Tutorial: Gesponserte YouTube-Videos erstellen

AdWords-Kunden aus Deutschland, den USA, Kanada und ausgewÀhlten europÀischen LÀndern haben seit wenigen Tagen die Möglichkeit, gesponserte YouTube-Videos zu erstellen. Diese werden, Àhnlich wie AdWords-Anzeigen bei Google-Suchergebnissen, bei YouTube-Suchergebnissen...