Seit Mitte April zeigt Google in den SERPs die lokalen Suchergebnisse (Google Places) in einem neuen Design an. Dies betrifft unter anderem Hotel- und Restaurant-Suchanfragen. Bei Hotel-Suchanfragen gelangt der Nutzer durch Klicken auf das Suchergebnis zu einer Buchungsmaske, bei der aus verschiedenen Buchungsplattformen gewählt werden kann.

Die Darstellung erinnert an den Google Hotelfinder, der 2013 in die SERPs integriert wurde. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass der Hotelfinder die Google Places Ergebnisse verdrängt. Auch ist interessant, dass auch Restaurant-Ergebnisse im gleichen Design präsentiert werden – gibt es auch bald einen Restaurantfinder? Zurzeit werden nach Klick auf die Restaurant-Ergebnisse noch die Google Places Informationen angezeigt:

Places-Ergebnisse in neuem Design