Hier ein kurzer Überblick zu den neuesten Änderungen in den Suchergebnisseiten von Google:

Google stellt Autosuche ein
Google hat die Autosuche unter google.com/cars eingestellt. Mit der Ende 2012 eingeführten Spezialsuche konnten Nutzer in der San Francisco Bay Area nach Autos suchen, diese miteinander vergleichen und Händler direkt kontaktieren. (Quelle)

Google-Suchergebnisse warnen vor falschen Weiterleitungen
Google wird ab sofort bei mobil durchgeführten englischen Suchanfragen in den USA eine Warnung einblenden, wenn die Zielseite auf die Homepage und nicht auf die angeforderte Unterseite weiterleitet. Seitenbetreiber können Informationen zu den „Faulty Redirects“ in den Webmaster Tools einsehen. Google weist darauf hin, dass eine nicht für mobile Geräte optimierte Unterseite für Nutzer besser/relevanter sei als eine forcierte Weiterleitung zur mobil-optimierten Startseite. (Quelle)

Google erweitert Rezeptesuche um Zutaten-Filter
Google hat die Rezeptesuche um einen On-the-fly Zutaten-Filter erweitert. Nutzer in den USA können ab sofort bei der Suche nach Rezepten/Gerichten vorhandene Zutaten mit einem einfachen Ja-Nein-Filter der Suche hinzufügen bzw. entfernen lassen. Die daraufhin angezeigten Suchergebnisse passen sich dabei den gewählten Filtern an &mdah; neben Zutaten lassen sich Ergebnisse auch nach Zubereitungszeit und durchschnittlicher Kalorienanzahl filtern.

Google erweitert Guidelines zu Website-Umzügen
Unter der Überschrift „Website übertragen, verschieben oder migrieren“ hat Google die offiziellen Richtlinien zu Hosting- und Domain-Umzügen überarbeitet. Die Guidelines bieten nun wesentlich mehr Informationen und decken mehr Fälle ab. (Quelle)