Hier ein kurzer Überblick zu den neuesten Änderungen in den Suchergebnisseiten von Google:

Google übernimmt Quest Visual
Google hat das Startup Quest Visual für eine unbekannte Summe übernommen. Quest Visual hat mit Word Lens eine Android– und iOS-App im Portfolio, die „visuelle Übersetzungen“ bietet. Nutzer halten die Kamera ihres Smartphones vor einen Text und dieser wird unmittelbar übersetzt — Schriftart und Formatierungen bleiben dabei größtenteils erhaten. Word Lens unterstützt Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch.

Google Play unterstützt PayPal
Nutzer des App-Stores Google Play aus Deutschland, Österreich und zehn weiteren Ländern können nun auch via PayPal für Inhalte bezahlen. Voraussetzung ist, dass PayPal- und Google-Account einmalig miteinander verbunden werden. Zuvor konnten User lediglich per Kredit- und Prepaid-Gutscheinkarte Inhalte bei Google Play erwerben.

Google Maps mit Knowledge Graph
Einem Bericht von Matt McGee bei Search Engine Land zufolge hat Google mit der Einbindung von Knowledge-Graph-Information bei Google Maps begonnen. Bei einigen Orten/POIs wird seit Montag eine „Quick Facts“-Sektion eingeblendet, in der aggregierte Infos zum jeweiligen Ort/POI auf- und einklappbar dargestellt werden.