Hier ein kurzer Überblick zu den neuesten Änderungen in den Suchergebnisseiten von Google:

Google erweitert App-Deeplinks
Google hat die Indexierung von Inhalten mobiler Android-Applikationen ausgeweitet. Deeplinks in Suchergebnisseiten, die entsprechende Unterseiten installierter Apps öffnen, sind ab sofort weltweit bei Englischen Suchanfragen verfügbar. Das Feature wurdeEnde vergangenen Jahres für US-Nutzer eingeführt. Entwickler können Google über ihre Deeplink-fähige Applikation über dieses Formular informieren. (Quelle)

Produktbilder in organischen SERPs
Einem Bericht von Barry Schwartz bei Search Engine Land zufolge testet Google derzeit die Darstellung von Produktbildern in organischen Suchergebnisseiten. Im konkreten Fall tauchen Skischuhe des Anbieters evo.com im Search-Snippet mitsamt Produktbild, Preis- und Verfügbarkeitsangabe auf — bisher hat Google nur bei PLAs (Product Listing Ads) entsprechende Bilder mit angezeigt. (Quelle)

Webmaster Tools: Indexierungsstatus mit HTTPS
In den Google Webmaster Tools wird der Indexierungsstatus von URLs nun auch nach HTTP/HTTPS aufgeschlüsselt dargestellt. Zuvor wurden SSL-verschlüsselte Bereiche zusammen im „normalen“ Report angezeigt. Voraussetzung ist, dass beide Bereiche separat vom Seitenbetreiber verifiziert wurden. Der Ankündigung im Webmaster Central Blog zufolge hat Google am 9. März 2014 mit der Unterscheidung zwischen HTTP und HTTPs begonnen. (Quelle)