Google hat vor wenigen Tagen auf dem Inside Search-Event in San Francisco zwei neue Features für die Suche vorgestellt: Voice Search (Desktop) und Search by Image.

Mit Voice Search haben Chrome-Nutzer für englische Suchen auf google.com die Möglichkeit, Suchanfragen per Spracheingabe zu starten. In der Ankündigung im offiziellen Google-Blog heißt es zur Nutzung der neuen Sprachsuche (Übersetzung von mir):

Wenn Sie Chrome nutzen, sehen Sie ein kleines Mikrofon neben der Google-Suchbox. Klicken Sie auf das Mikrofon, um die Sprachsuche zu starten

Das neue Feature wird im folgenden Video erklärt:


(YouTube-Direktlink)

Ebenfalls für den Chrome-Browser entwickelt: Die neue Funktion „Search by Image“, mit der Nutzer Fotos hochladen können, um mehr über das fotografierte Objekt zu erfahren (Übersetzung von mir):

Klicken Sie auf das Kamera-Symbol, um ein beliebiges Foto hochzuladen oder eine bestehende Bilder-URL anzugeben. Google durchsucht das Web und versucht, mehr Informationen zum angegebenen Bild zu sammeln.

Auch für „Search by Image“ hat Google ein kurzes Video erstellt:


(YouTube-Direktlink)

Anders als Voice Search wird Search by Image in 40 Sprachen verfügbar sein. Google will in naher Zukunft Erweiterungen für Chrome und Firefox veröffentlichen, um die Nutzung zu vereinfachen.

→ Mehr Infos im offiziellen Google-Blog