Die Auslieferung von Anzeigen nach Standort des Nutzers kennen AdWords-Werbetreibende bereits. Damit wird sichergestellt, dass auch wirklich nur die Nutzer Anzeigen sehen, die sich auch in dem vorher definierten (Anzeigen-)Bereich befinden. Diese Funktion ist dann besonders nützlich, wenn die angebotenen Produkte / Dienstleistungen nur lokal verkauft werden. Ein Pizza-Verkäufer aus Hamburg braucht schließlich nicht in München zu werben.

Mit der neuen Option „Suchabsicht“ wird das Geotargeting bei AdWords erweitert: Wer in Hamburg auf der Suche nach einem Umzugsunternehmen in München ist, bekommt damit auch lokal begrenzte Anzeigen aus München zu sehen — die „Suchabsicht“ ist für die Anzeigen-Auslieferung entscheidend.

Werbetreibende können jetzt zwischen drei Optionen wählen:

  • Nach Standort oder Suchabsicht (Standardeinstellung)
  • Nur nach Standort
  • Nur nach Suchabsicht

Diese erweiterten Standortoptionen findet man bei den Kampagneneinstellungen unter „Standorte und Sprachen“

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords EN