Das Team von Google AdWords hat die geografischen Ausrichtungsmöglichkeiten in einigen europäischen und asiatischen Ländern erweitert. Stadt- und Regionenebenen sind nun verfügbar in Belgien, Bulgarien, Dänemark, Irland, Rumänien, Schweden sowie in Taiwan, Vietnam und Indien. In Deutschland ist die Ausrichtungsoption auf Stadtebene bereits seit längerer Zeit möglich.

Eine weitere Neuerung bezüglich geografischer Ausrichtung gibt es in Kanada. Genau wie in den USA ist dort auch das Targeting nach Postleitzahlen möglich.

Neu ist ebenfalls die Ausrichtung nach „Nielsengebieten“ in den Vereinigten Staaten. Hierbei können AdWords-Kunden ihre Anzeigen nach TV-Zielgebieten und -Zuschauern schalten.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords EN