Laut einer aktuellen Studie der Local Search Association (LSA) suchen mehr US-Bürger über ein Mobilgerät nach lokalen Informationen, als mit ihrem Desktop-PC oder Laptop. Nun, die lokale Suche ist natürlich ein Key Feature der Mobilgeräte, denn so können unterwegs noch schnell Öffnungszeiten oder die Verfügbarkeit von Produkten im bevorzugten Geschäft nachgesehen werden. Interessant ist jedoch ein Zitat von Greg Sterling, dem Vice President Strategy & Insights von LSA:

Here’s the specific finding: 60% of US adults now typically choose smartphones or tablets over PCs to find information before buying products and services offline.

Aus diesem Zitat lässt sich deuten, dass die Mobil-Nutzer nicht nur nach Öffnungszeiten suchen, sondern sich im Vorfeld auch per Mobilgerät über ein Produkt informieren und eventuell Preisvergleiche machen. Diese Anwendungsfälle wurden im direkten Vergleich im vorigen Jahr noch überwiegend über Desktop-PCs oder Laptops gemacht – heute werden dafür überwiegend Mobilgeräte benutzt.

→ Mehr Infos bei lsainsights.com