Im Google Business Channel bei YouTube gibt es ein neues (englisches) Video von Frederick Vallaeys. Dort erklärt der Google AdWords-Evangelist, wie man das Zusammenspiel von Konversionen und Anzeigenpositionen in Googles Statistiktool Analytics besser verstehen kann:

Voraussetzung ist die Verbindung von AdWords mit dem Analytics-Konto. Erst wenn diese besteht, gibt es im Analytics-Dashboard den Menüpunkt „AdWords“, unter dem sich Anzeigenpositionen im Such-Netzwerk von Google darstellen lassen. Separat für jedes Keyword wird dort aufgelistet, welche Anzeigenposition wie viele Konversionen ermöglicht haben; sowohl absolute als auch prozentuale Angaben werden gemacht.

Anmerkung:
Die Erkenntnisse aus dieser Methodik sind m.E. mit Vorsicht zu genießen. Ich schließe mich den Ergebnissen der im Video zu Beginn genannten Studie an, nämlich dass es normalerweise keine signifikanten Zusammenhänge zwischen der Anzeigenposition und der Konversionrate gibt (siehe dazu auch diesen Beitrag).