Im ersten der beiden neuesten Videos des WebmasterHelp-Channels geht Matt auf die Frage ein, ob Seitenbetreiber ihre Videos mit schema.org-Markup auszeichnen sollen, obwohl YouTube eine solche Auszeichnung bereits automatisch vornimmt. Im zweiten Video geht Matt auf die SEO-Relevanz von responsivem Design ein.

Markup für Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(YouTube-Direktlink)

Matts Antwort fällt positiv aus. Seitenbetreiber sollten ihre Videos mit schema.org-Markup versehen — unabhängig davon, ob sie bei YouTube hochgeladen werden oder nicht. Je mehr Markup auf einer Seite vorhanden ist, desto einfacher wird es den Googlebots gemacht, wichtige Inhalte als solche zu erkennen.

Responsives Design

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(YouTube-Direktlink)

Matt erläutert zunächst das Prinzip des responsiven Webdesigns — ein sich der Bildschirmgröße anpassendes Layout. Der große Vorteil eines solchen Layouts besteht darin, dass Nutzer unabhängig vom Endgerät das gleiche Design präsentiert bekommen. Weiterleitungen auf mobile Versionen fallen damit weg.
In Sachen Suchmaschinenoptimerung seht Matt keine Nachteile. Im Gegenteil kann der Einsatz eines responsiven Designs Vorteile bringen, da z.B. die URLs auf Desktop- und Mobilgeräten gleich bleiben.