Im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels bei YouTube geht Matt auf die Frage ein, ob Backlinks in Zukunft (weiter) an Bedeutung für das Ranking bei Google verlieren werden. Wie bewertet Matt den Status Quo von eingehenden Links und durch welche Mechanismen könnten Backlinks als Rankingfaktor abgelöst werden?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(YouTube-Direktlink)

Matt zufolge sind eingehende Links nach wie vor ein wichtiges Signal für Google, um die Reputation einer Seite/Domain einschätzen zu können. Dennoch könnten sie in Zukunft an Bedeutung verlieren, wenn Google die Bewertung von anderen Faktoren flächendeckend besser durchführen kann. Ein „Expertenranking“ könnte dabei helfen, Inhalte unabhängig(er) von der gewählten Plattform zu bewerten. Als Beispiel führt Matt u.a. Danny Sullivan von Search Engine Land an: Texte von Danny könnten unabhängig von der Domain als relevant/irrelevant eingestuft werden, da der Autor selbst über genug Reputation/Expertenwissen verfügt. Status Quo ist aber, dass Google heute nicht auf Backlinks als wichtigen Rankingfaktor verzichten kann.