Google wird nach Tests in Südamerika, Spanien und Portugal den Keyword-Qualitätsfaktor mehr von der Landing Page abhängig machen. Von Google als relevanter eingestufte Landing Pages könnten dann höherpreisige Anzeigen in den Top-Platzierugen ablösen.

In der Ankündigung im englischen Inside AdWords-Blog heißt es, dass es in den kommenden Wochen unter Umständen zu starken Variationen des Qualitätsfaktors kommen kann, während das AdWords-Team die Änderungen am Qualitätsfaktors durchführt. Die Variationen sollen sich aber voraussichtlich bald wieder stabilisieren.

Was bestimmt den Qualitätsfaktor?

Der AdWords-Qualitätsfaktor wird weitgehend durch drei Hauptfaktoren bestimmt: Klickrate (bisherige Klickrate), Relevanz (Relevanz des Keywords für die Anzeigen + Suchanfrage) und Qualität der Zielseite (relevanter und originaler Inhalt)

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords EN