Einem Bericht von Ginny Marvin bei Search Engine Land zufolge testet Google derzeit die Darstellung von Informationen aus dem Knowledge Graph in AdWords-Anzeigen. Hierbei werden Zusatzinfos zum beworbenen Unternehmen in einem Overlay eingeblendet, wenn dieses ĂŒber einen Wikipedia-Eintrag verfĂŒgt. Dem Bericht zufolge werden die Knowledge Graph-Infos nur in den jeweiligen Top-Anzeigen dargestellt.

In dem Popup selbst sind Links zu Wikipedia/Google+ zu finden.

Zur Erinnerung: Was ist der Google Knowledge Graph?
Der Google Knowledge Graph zeigt Zusatzinformationen rund um Personen, Dinge, Orte und Medien wie z.B. Filme oder Musikalben in der rechten Sidebar der Google-SERPs an. Die Daten stammen von Wikipedia, Freebase, der World Bank, dem CIA World Factbook und von Google selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(YouTube-Direktlink)

→ Mehr Infos zum Thema bei Search Engine Land