Viele Webseitenbetreiber nutzen Google Analytics, um über wichtige Kennzahlen wie Besucheranzahl, Seitenimpressionen etc. informiert zu bleiben. Seit Google diesen Dienst anbietet fragen sich Webmaster, ob dieser umfangreiche Daten-Pool von Google auch dazu genutzt wird, um das Ranking (Positionierung, Rangfolge) einer Seite festzustellen. Schließlich könnte Google die gesammelten Daten ohne Weiteres nutzen, um z.B. zu sehen, wie viel Zeit Besucher auf der Seite verbringen um so wiederum die Qualität des angebotenen Inhalts einzuschätzen.

Nun hat Matt Cutts, der Chef der Search Quality Group bei Google, für den Webmaster Central Channel bei YouTube genau diese Frage zu beantworten versucht: Haben Daten von Google Analytics Einfluss auf das Ranking einer Seite?

Is Google Analytics data a factor in a page’s ranking? (1:17)


(YouTube-Direktlink)

Deutsche Zusammenfassung: Matt Cutts wird diese Frage vergleichsweise oft gestellt. Er beteuert, dass Daten aus Analytics-Konten vom Quality Search / Webspam-Team von Google definitiv nicht genutzt werden, um das Ranking einer Domain / Seite festzustellen.
Damit haben wir nun erstmals eine offizielles Statement von Google zu diesem Thema erhalten. Ob man von Matts Antwort aber überzeugt ist, steht auf einem anderen Blatt…