Ende Februar werden die Benachrichtigungen kommen: Der Anzeigengruppentyp ‘Showcase Ads’ wird zum 31.03.2021 abgeschafft. Stattdessen werden ab April 2021 Showcase Ads automatisch erstellt und in allen Shopping Ads ausgespielt. 

Was sind Showcase Ads?

Quelle: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/zukunft-des-marketings/neue-technologien/wie-heine-mit-showcase-shopping-ads-einen-51-hoeheren-roas-erzielt/

Es handelt sich um eine komplexere Art der Google Shopping Ads, in der mehrere Produkte oder Lifestyle- bzw. Markenbilder dargestellt werden können. Showcase Ads werden ausgespielt, wenn nach einem generellen Begriff statt nach einem bestimmten Produkt gesucht wird. 

Showcase Ads eignen sich am besten, um eine Marke vorzustellen und eine Übersicht mehrerer Produkte mit Zusatzinformationen zu bieten. Dieser spezielle Anzeigentyp soll den Kunden helfen, den passenden Shop für ihre noch unspezifischen Wünsche zu finden. 

Was ändert sich?

Bisher konnten Accountmanager Showcase Ads nach ihren Bedürfnissen anpassen und die passenden Produkte (aus derselben Produktgruppe) auswählen. Eine Bearbeitung wird allerdings nach dem 31.03.2021 nicht mehr möglich sein. Google stellt sich die Showcase Ads automatisch zusammen. 

Was sagen die Experten dazu?

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass man die Showcase Ads nach der Automatisierung irgendwie ausschalten kann. Wir sind nicht sehr begeistert von dieser Neuerung, da Showcase Ads in der Regel Suchanfragen mit hohem Kosten-Umsatz-Verhältnis und schlechter Conversionrate bedienen. Mit konventionellen Shopping-Anzeigen umgeht man dieses Problem weitestgehend. 

In Zukunft werden wir beim automatischen Ausspielen der Showcase Ads vermehrt mit dem Ausschluss von Suchbegriffen arbeiten.