Eigentlich wollte der Fragesteller bei YouTube „nur“ wissen, ob Matt Cutts Parallelen zwischen Google und Microsoft sieht. Und tatsächlich geht Googles Anti-Webspam-Chef im folgenden Video zunächst auf die Unterschiede zwischen beiden Unternehmen ein. Dann kommt aber tatsächlich etwas Kritik von Matt Cutts: Die Kommunikation mit Nutzern muss verbessert werden.

Is Google becoming like Microsoft? (1:41)


(YouTube-Direktlink)

Matt sagt zwar nicht explizit „im Gegensatz zu Microsoft…“, verweist aber darauf, dass Google seinen Usern immer die Wahl lässt, ob sie die Produkte nutzen möchten oder nicht. Als Beispiel führt er Gmail, Google Docs und den Google Kalendar an. Gespeicherte Daten bei diesen Diensten können einfach exportiert werden. — Google weiß um den Einfluss, den das Unternehmen im Web hat. Bei den Millionen Usern, die Google-Dienste täglich nutzen, ist die 1:1-Kommunikation keineswegs optimal. Daran will Google arbeiten…