Google hat das Universal Analytics-Tool für alle Nutzer von Google Analytics freigeschaltet. Universal Analytics war im Oktober des vergangenen Jahres als Enterprise-Lösung für Google Analytics gestartet und bietet unter anderem das “Measurement Protocol”, mit welchem Daten aus verschiedensten Web-Kanälen zusammengeführt werden. Eine weitere Funktion von UA ist die Synchronisation von Offline- und Online-Daten.

Zum Release werden Tracking-Codes für Webseiten, mobile Applikationen und sonstige Geräte wie z.B. Spielkonsolen bereitgestellt. Die Codes unterstützen nun u.a. auch „Time Zone Based Processing“, d.h. die Datenerhebung findet nicht mehr zwangsläufig nach Pacific Standard Time statt, was in Europa zu Problemen bei der korrekten Datenanalyse führen konnte.

Google hat mit Universal Analytics viel vor — der offizielle Release und die vollständige Unterstützung von „klassischen“ Analytics-Funktionen ist dabei nur der Anfang. Weitere Informationen zum Upgrade auf Universal Analytics gibt’s im Developer-Center.

→ Mehr Infos zum Thema im Analytics-Blog