Wer sehr viel mit dem Smartphone surft und ständig Links zu Webseiten über die diversen Apps und Messenger teilt, der wird wohl in jedem Fall den Weg über das dafür vorgesehen Teilen-Menü gehen. Auf dem Desktop ist ein solches Menü derzeit eher noch die Ausnahme – aber das muss nicht mehr lange so bleiben. Auf dem Mac testet das Chrome-Team nun ein solches Menü, mit dem auch auf dem Desktop die aktuelle Webseite direkt geteilt werden kann.

In den ersten Jahren der Smartphones hat man sehr viele Features vermisst, die man vom Desktop gewohnt war, aber mittlerweile ist es genau anders herum: Da das Smartphone inzwischen bei einem Großteil der Menschen im Mittelpunkt steht, vermisst man plötzlich auf dem Desktop Features von den mobilen Geräten – und dazu dürfte ohne Frage vor allem das Teilen-Menü sein, mit dem sich sehr schnell Inhalte von einer App mit einer anderen teilen lassen.

Bild: Francois Beaufort @ Google+

In der Canary-Version des Chrome-Browsers für den Mac testen die Entwickler nun ein neues Teilen-Menü, in dem eine Reihe von Apps bzw. Plattformen bereits vorbelegt sind. Mit diesem kann direkt die aktuelle URL zu Facebook, Twitter oder auch LinkedIn weitergeleitet und dort veröffentlicht werden. Im More-Menü dürften sich dann wohl noch weitere Netzwerke befinden bzw. vielleicht kann der Nutzer auch selbst noch eigene hinzufügen.

Wirklich komfortabel ist das über zwei Untermenüs zwar nicht, aber es geht noch immer schneller als wenn man selbst die URL kopiert, die entsprechende Plattform aufruft und die URL dann dort wieder einfügt. Fraglich ist allerdings, warum Google selbst in einer solchen Testphase das eigene Netzwerk Google+ nicht mehr berücksichtigt.

Um dieses Feature zu aktivieren benötigen Sie die Canary-Version des Browsers und müssen den Flag #mac-system-share-menu unter chrome://flags aktivieren.