Die Uhren stehen bekanntlich nie still: Google testet derzeit in Großbritannien die Erweiterung von drei auf vier AdWords-Anzeigen auf Suchergebnisseiten, wodurch die organischen Ergebnisse noch weiter nach unten rutschen und Werbetreibende so mehr Platz für ihre AdWords-Anzeigen bekommen:

New-Comparison-ads-small

Wie im Screenshot aus dem Blog PPC Hero zu sehen, werden weiterhin drei normale Text-Anzeigen eingeblendet. Die unterste Anzeige zeigt die im Februar 2010 eingeführten Comparison Ads, die Googles UK-Kreditvergleich bewirbt.

Ob und wann vier AdWords-Plätze oberhalb der Suchergebnisse auch in Deutschland eingeführt werden ist bislang nicht bekannt. Eine offizielle Bestätigung des Tests von Google steht noch aus.