Die Google-Welt steht bekanntlich nie still — ständig gibt es hier und dort kleinere Veränderungen in den Suchergebnisseiten. Hier ein kurzer Überblick zu den neuesten Modifikationen:

Dropdown-Menü in Search Snippets

Google hatte Anfang Februar damit begonnen, die Links “Cached” und “Similar” in den Suchergebnisseiten hinter einem Dropdown-Menü zu verstecken. Wie Barry Schwartz nun bei Search Engine Roundtable berichtet, hat Google diesen Test ausgeweitet. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass das Dropdown-Menu anstatt der Instant Previews angezeigt wird. (→ Mehr Infos zum Thema bei Quelle)

Blocked Sites verschwunden

Die Funktion zur Blockierung von Domains wurde aus den Suchergebnisseiten entfernt. “Blocked Sites” wurde vor zwei Jahren eingeführt und war bis zum Beginn des Jahres 2012 als direkt sichtbares Feature verfügbar — seitdem war die Funktion nur noch über die erweiterten Suchoptionen erreichbar. Nun hat Google endgültig den Stecker gezogen und “Blocked Sites” ganz entfernt. Google empfiehlt die hauseigene Chrome-Erweiterung Personal Blocklist als Alternative. (Quelle)

Mehr direkte Sportergebnisse

Google hat die Anzeige von Sportergebnissen erweitert und zeigt ab sofort detaillierte Informationen u.a. zu amerikanischen Sportligen wie NBA, NFL und MLB an. Wie im Screenshot zu sehen ist, liefert Google bei Suchanfragen wie “nba” direkt unter den AdWords-Anzeigen (und über den eigentlichen Suchergebnissen) Resultate und einen Kalender mit den jeweils nächsten Spielen. Die Infobox wird zudem angereichert um Wappen sowie Links zu Vorberichten und Ticketverkäufen. (Quelle)