Sofortberatung unter 0621 / 18 06 270

AdWords Konto inaktiv löschen

Google löscht inaktive AdWords Accounts

Google löscht ab sofort inaktive AdWords Accounts automatisch, wenn sie eine gewisse Zeit nicht verwendet wurden. In diesem Artikel erfahren Sie alle Details und was Sie tun müssen, damit Ihr Account nicht gelöscht wird.

 

Wann gilt mein AdWords Account als inaktiv und wird gelöscht?

Vor Kurzem gab Google bekannt, dass sie nun automatisch AdWords Accounts löschen, die 15 Monate lang inaktiv waren. Was bedeutet für Google inaktiv? Ganz einfach: Wenn mit diesem AdWords Account in den letzten 15 Monaten kein Geld ausgegeben wurde, sieht Google es als inaktiv an.

Damit geht Google einen ähnlichen Weg wie viele andere große Unternehmen im Internet auch. Twitter hat vor kurzer Zeit mehr als 3 Millionen inaktive oder Fake-Accounts gelöscht, um Datenmüll zu beseitigen. Google will damit die AdWords Oberfläche und die API schneller machen und von wertlosen Daten befreien.

 

Wird mein AdWords Account dann komplett gelöscht?

Nein, Google löscht den AdWords Account nicht unwiderruflich. Sie haben die Möglichkeit einen inaktiven und gelöschten AdWords Account zu reaktivieren. Dabei gehen aber alle historischen Daten des Accounts verloren.

 

Wie kann ich die Löschung meines AdWords Accounts verhindern?

Das ist recht einfach: Geben Sie ein paar Euro für eine AdWords Kampagne aus, um Ihren Account „am Leben zu halten“. Wenn Sie etwas Geld in Google Werbung investiert haben, gilt Ihr Account neue 15 Monate lang als aktiver Account und wird somit nicht automatisch gelöscht.

Die Frage ist, ob ein AdWords Account, der 15 Monate lang nicht genutzt wurde, nicht eh gelöscht werden kann. Bei der Erstellung eines neuen AdWords Accounts bekommen Sie vielleicht sogar erneut den Neukundengutschein von Google 😉

 

Gilt die automatische Löschung auch rückwirkend?

Ja, die 15 Monate beginnen nicht ab jetzt, sondern werden auch rückwirkend auf AdWords Accounts angewendet, die in den letzten 15 Monaten kein Geld in Werbung investiert haben. Sie haben mit diesen Accounts aber noch bis zum 26.03.2018 Zeit, um die historischen Daten dieser Accounts herunterzuladen oder ein paar Euro in Werbekampagnen zu investieren, damit Ihr Account aktiv bleibt.

 

Sie brauchen Hilfe bei Google AdWords? Wir sind für Sie da!

Sollte Ihnen AdWords irgendwann über den Kopf steigen, kümmern wir uns gerne um Ihren AdWords Account. Melden Sie sich gerne zu einer kostenlosen Analyse Ihres AdWords Accounts an. Einer unserer Spezialisten wird sich dann Ihr Konto auf Optimierungspotenziale ansehen.

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose AdWords-Analyse mit einem unserer Experten:

Kostenlose Analyse anfordern

 

Autor: Kevin Fiedler

Schreiben Sie einen Kommentar