Google hat vor wenigen Tagen neue Quartalszahlen veröffentlicht. Trotz eines Rekord-Umsatzes und -Gewinns rauschte die Aktie um 9% nach unten, da Börsen-Analysten mit einem noch besseren Ergebnis gerechnet hatten.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 25 Prozentpunkte von 8,44 auf 10,58 Milliarden $. Im gleichen Zeitraum stieg der Gewinn von 2,54 auf 2,71 Milliarden $.

Google Sites waren im Q4/2011 für 69% des Umsatzes verantwortlich, was einer Steigerung von 29 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. — Einnahmen im Google Network (AdSense) stiegen um 15 Prozentpunkte von 2,5 auf 2,88 Milliarden $.

Der Umsatz außerhalb der USA betrug 5,6 Milliarden $, was 53% der Gesamteinnahmen entspricht. Im Vorjahresquartal waren es noch 52%.

Einnahmen über Paid-Clicks stiegen um 34 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahresquartal und 17 Prozentpunkte im Vergleich zu Q3/2011. Der durchschnittliche Klickpreis fiel um 8%.

→ Mehr Infos zum Thema bei Search Engine Watch