Googles soziales Netzwerk steht weiterhin nur Privatpersonen offen. Insgesamt sollen sich bereits 20 Millionen Nutzer registriert haben. Nun hat sich Googles Produktmanager Christian Oestlien erneut bei YouTube zum Thema Google+ für Firmen geäußert:


(YouTube-Direktlink)

Zehntausende Firmen und Organisationen sollen sich bereits für die Testphase von Google+ for Businesses angemeldet haben. Als Reaktion darauf sollen Firmenprofile deutlich eher bei Google+ eingerichtet werden als bisher von Google geplant.
Unternehmen, die sich bereits ein Profil bei Google+ erstellt haben, werden dazu angehalten, eine Person als Repräsentant auszuwählen und das Firmenprofil temporär als normales Nutzerprofil zu betreiben.