Dass sich Googles Browser Chrome sowohl auf dem Desktop als auch auf dem mobilen Markt sehr großer Beliebtheit erfreut, ist bereits seit langer Zeit bekannt. Normalerweise lässt sich Google aber selbst bei solchen Erfolgsprodukten nicht in die Karten blicken und nennt nur sehr selten Nutzungszahlen. Kürzlich war dann doch wieder einer dieser wenigen Tage. Der Browser kommt nun auf 2 Milliarden aktive Installationen.

Erst vor wenigen Tagen wurde eine Statistik über die Verbreitung der Desktop-Browser veröffentlicht, die Googles Browser einen Marktanteil von 55 Prozent attestiert hat. Auf dem mobilen Markt könnte dieser Anteil noch einmal höher liegen, dazu gibt es aber zumindest aktuell keine Zahlen. Diese Informationen hält Google auch leider konsequent zurück.

chrome-logo

Auf einer Entwickler-Veranstaltung wurde nun kürzlich verraten, dass der Chrome-Browser inzwischen auf „2 Milliarden aktive Installationen“ kommt. Was genau „aktive Installationen“ sind und wie sich diese von „aktiven Nutzern“ unterscheiden ist leider nicht belegt. Auch eine Aufschlüsselung nach aktiven Nutzern auf dem Desktop und mobilen Geräten wurde bedauerlicherweise nicht geliefert.

Erst im April hatte man verkündet, dass der mobile Chrome-Browser 1 Milliarden Nutzer hat. Diese Zahl dürfte mittlerweile schätzungsweise bei 1,2 bis 1,3 Milliarden Nutzern liegen, der Rest wird von der Desktop-Version abgedeckt. Wie auch immer sich die Zahlen zusammen17setzen: Der Chrome-Browser könnte mittlerweile das meistgenutzte Google-Produkt sein.