Google hat die Verknüpfung der beiden Dienste Analytics und AdSense vereinfacht. Die durchzuführenden Schritte von Analytics zu AdSense wurden minimiert — zusätzlich lässt sich nun das AdSense-Konto auch mit mehreren Analytics-Konten verninden.

So verknüpfen Sie Ihr Analytics- und Ihr AdSense-Konto miteinander:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Analytics-Konto an.
  2. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Tab Verwalten.
  3. Wählen Sie in der Spalte „KONTO“ das Analytics-Konto aus, das die mit dem AdSense-Konto zu verknüpfende Property enthält.
  4. Wählen Sie in der Spalte „PROPERTY“ die zu verknüpfende Analytics-Property aus und klicken Sie auf AdSense-Verknüpfung.
  5. Klicken Sie auf der Seite „AdSense-Verknüpfung“ auf + Neue AdSense-Verknüpfung.
  6. Wählen Sie die AdSense-Property aus, die Sie mit Ihrer Analytics-Property verknüpfen möchten.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie die Analytics-Datenansichten aus, in denen die AdSense-Daten verfügbar sein sollen.
  9. Klicken Sie auf Verknüpfung aktivieren.
  10. Klicken Sie auf Fertig.

Zur Erinnerung: was ist Google AdSense?
Google AdSense ist das Werbeprogramm von Google, mit dem Betreiber von Webseiten AdWords-Anzeigen einfach in ihre Seiten integrieren können. AdWords-Anzeigen werden — falls Kunden bei der Erstellung der Anzeige nicht nur das Such-Werbenetzwerk, sondern auch das Content-Werbenetzwerk als Ort der Anzeigenschaltung ausgewählt haben — auf Webseiten erscheinen, die thematisch gut zu ihren AdWords-Anzeigen passen. Daher auch der Name AdSense, der übersetzt in etwa “schlaue Anzeigen” oder “Anzeigen mit Verstand” bedeutet.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdSense