Google hat in den USA das Finanz-Vergleichsportal Google Advisor gestartet. Dort können Nutzer verschiedene Kriterien angeben, um so das beste Angebot zu Krediten, Kreditkarten, Einlagen und Bankkonten zu finden. Die Infos werden von externen Quellen aggregiert und von Google Advisor aufgelistet.


(YouTube-Direktlink)

Google listet drei wesentliche Vorteile von Advisor auf, die Finanz-Entscheidungen vereinfachen sollen:

  • Geschwindigkeit: Ergebnisse werden umgehend angepasst, wenn Kriterien geändert werden. Der Vergleich zwischen verschiedenen Produkten wird so stark vereinfacht.
  • Vertrauen: Durch die angegebenen Kriterien sieht man nur Produkte, die auch wirklich zum jeweiligen Nutzer passen. Anbieter müssen nicht kontaktiert werden, um ein passgenaues Angebot zu erhalten.
  • Kontrolle: Es müssen nur grundlegende Informationen angegeben werden, um Angebote vergleichen zu können. Nutzer müssen Anbietern zudem keine persönlichen Informationen mehr übermitteln und kö nnen selbst entscheiden, mit welchem Anbieter sie letztendlich Kontakt aufnehmen.

Die jetzt gestartet Beta-Version von Google Advisor ist wie üblich im ersten Schritt nur in den USA nutzbar. Ob und wann der Dienst auch in weiteren Sprachen und Ländern angeboten wird, ist bisher noch unklar. Sollte der Beta-Test erfolgreich verlaufen, könnte Google Advisor auch bald schon in Deutschland auftauchen.

→ Mehr Infos zum Thema im offiziellen Google-Blog