Der AdWords-Gebotssimulator wurde um ein neues nützliches Feature erweitert: Mit den „Estimated Top Impressions“ — vorausssichtliche Top-Impressionen — können AdWords-Werbetreibende einsehen, mit welchen maximalen CPC-Geboten sie welche Anzahl von Impressionen über(!) den Suchergebnissen haben werden.

bidsimblog2

Eine Erhöhung des maximalen CPC-Gebots in diesem Beispiel von 1,07$ auf 1,93$ würde die vorausssichtliche Top-Impressionen von 4780 auf 6380 erhöhen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass der Gebotssimulator — wie der Name schon sagt — lediglich Schätzwerte bietet. Die tatsächlichen Top-Impressionen können von den dargestellten Daten abweichen. Zudem gelten alle Angaben nur für Anzeigenschaltungen im Werbe-Netzwerk von Google. Externe Seiten haben zum Teil andere Methoden für Top-Impressionen.

→ Mehr Infos bei Inside AdWords EN