Unter Frequency Capping versteht man bei AdWords die Begrenzung der Anzeigenschaltung für einzelne Nutzer — allerdings nur im Content-Werbenetzwerk von Google. AdWords-Kunden können mit dem Frequency Capping ganz einfach festlegen, wie oft der gleiche Nutzer pro Tag, Woche oder Monat Anzeigen zu Gesicht bekommt.

Neu ist die Ausweitung des Frequency Cappings auf Kampagnen-Ebene. In den erweiterten Einstellungen können AdWords-Kunden nun ganze Kampagnen begrenzen:

adwords-frequency-capping

So gehen Sie vor, um die Anzeigenschaltung für einzelne Nutzer im Content-Werbenetzwerk von Google mit Frequency Capping zu begrenzen:

1. Klicken Sie auf den Namen der Kampagne, die Sie ändern möchten.
2. Im Tab „Einstellungen“ die „Erweiterten Einstellungen“ auswählen.
3. Neben „Frequency Capping“ auf bearbeiten klicken.
4. Impressionen, Zeitintervall und Ebene eingeben.
5. Zum Schluss noch auf speichern klicken.