Den Experten von Hitwise zufolge war Facebook 2010 die am häufigsten aufgerufene Webseite. Damit hat Facebook erstmals die Spitzenposition von Google übernehmen können. Bei den Suchanfragen hatte Facebook laut Hitwise bereits 2009 die Nase vorn (Übersetzung von mir):

Facebook war im Jahr 2010 für 8,93% der Visits in den USA zwischen Januar und November verantwortlich. Google, noch 2009 die beliebteste Webseite, konnte nur noch auf 7.19% aller Visits kommen und ist damit auf Platz 2 abgerutscht. Anders sieht es aus, wenn man Google-Dienste wie z.B. YouTube mit in die Rechnung einbezieht. Dann kann Google die Spitzenposition in den USA verteidigen.

Die wichtigsten Daten der Hitwise-Erhebung auf einen Blick: