Bei Inside AdWords hat sich Mark Martel erneut dem Thema Anzeigenrotation angenommen: Nach Beschwerden von AdWords-Werbetreibenden hat Google die Änderungen bei der Anzeigenrotation vor wenigen Monaten wieder aufgehoben — anders als angekündigt wir die gleichmäßige, leistungsunabhängige Anzeigenschaltung erst nach 90 Tagen automatisch auf Klicks optimiert. Die Protokollierung erfolgt dabei für jede Anzeigengruppe einzeln. Wenn Änderungen durchgeführt werden, startet der 90-Tage-Counter-erneut. Nach wie vor gibt es drei Möglichkeiten der Anzeigenrotation:

1. Für Klicks optimieren (Standard)
2. Für Conversions optimieren
3. Gleichmäßige, leistungsunabhängige Anzeigenschaltung

Kein Formular mehr
Anders als bisher bietet Google den Opt-Out aus der gleichmäßigen, leistungsunabhängigen Anzeigenschaltung nicht mehr über ein gesondertes Formular an. Wer in Zukunft auf sie verzichten möchte, muss dies direkt im AdWords-Konto angeben

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords DE