Google hat das Erscheinungsbild von AdSense-Textanzeigen im Display-Netzwerk überarbeitet. Neben einer neuen Farbgebung (blau und grau) wurde auch die Standard-Schriftart auf die bereits von Android bekannte Roboto umgestellt. Der offiziellen Ankündigung bei Inside AdSense zufolge soll das neue Aussehen eine bessere Lesbarkeit auf mobilen Geräten bieten. Auch der „Call-to-Action“-Button wird für Smartphones und Tablets vergrößert dargestellt.

Hier das neue Banner in den Abmessungen 300x250px:

Zur Erinnerung: was ist Google AdSense?
Google AdSense ist das Werbeprogramm von Google, mit dem Betreiber von Webseiten AdWords-Anzeigen einfach in ihre Seiten integrieren können. AdWords-Anzeigen werden — falls Kunden bei der Erstellung der Anzeige nicht nur das Such-Werbenetzwerk, sondern auch das Content-Werbenetzwerk als Ort der Anzeigenschaltung ausgewählt haben — auf Webseiten erscheinen, die thematisch gut zu ihren AdWords-Anzeigen passen. Daher auch der Name AdSense, der übersetzt in etwa “schlaue Anzeigen” oder “Anzeigen mit Verstand” bedeutet.

Was bedeutet die Änderung für AdWords-Kunden?
AdWords-Kunden können sich unter Umständen darauf einstellen, dass Anzeigen im Display-Netzwerk von Google noch besser integriert werden. Durch das neue Design wird zudem der „Banner-Blindheit“ vorgebeugt.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdSense