Logo Keyword-Experte GmbH

Lokales Branchencenter wird zu Google Places

Das Lokale Branchencenter („Local Business Center“) bekommt einen neuen Namen und heißt nun Google Places. Das gab Google im offiziellen Blog am Dienstag bekannt.

google-places-de

Mit dem neuen Namen wurden auch neue Features vorgestellt, die zum größten Teil aber nur für US-Unternehmen von Bedeutung sind, da sie vom deutschen Googe Places noch nicht unterstützt werden. — Die Neuerungen / Änderungen im Detail:

  • Service areas: Unternehmen können ihren Dienstleistungsbereich genau angeben / eingrenzen.
  • QR-Codes: Direkt aus dem Dashboard von Google Places können QR-Codes erstellt werden.
  • Business Photos: In ausgewählten Städten schickt Google kostenfrei Fotografen in die Geschäfte
  • 25$-„Werbeflatrate“: Ebenfalls nur in ausgewählten US-Städten verfügbar ist die Google.com- und Google Maps-„Werbeflatrate“, die das Unternehmen bei bestimmten Begriffen in den Suchergebnissen hervorhebt.

→ Die URL des neuen Branchencenters: google.de/places

Schreibe einen Kommentar