Bei Inside AdWords hat Produktmanager Baris Gultekin mit den Dynamic Search Ads eine neues Anzeigenformat vorgestellt, das bereits weltweit als limitierte Beta gestartet verfügbar ist. Dynamische Anzeigen richten sich vorwiegend an größere Online-Shops, deren Sortiment sich häufiger ändert. Statt Anzeigen-Kampagnen manuell an neue Produkte anzupassen, sollen die Dynamic Search Ads diese Aufgabe automatisch übernehmen. Hier ein Screenshot, der das Prinzip von dynamsichen Anzeigen erläutert:

Dynamic Search Ads werden wie alle anderen Anzeigen im AdWords-Auktionssystem behandelt, sollen aber nicht mit bestehenden (manuell erstellten) Anzeigen konkurrieren.

Für die Nutzung der dynamischen Anzeigen gelten zum Start der limitierten Beta die folgenden Einschränkungen:

  • Die Webseite muss über mindestens 50 Unterseiten verfügen, die promoted werden sollen
  • Conversion Tracking muss aktiviert sein.
  • Der AdWords-Account darf kein Client-Center-Account sein

An der Dynamic Search Ads Beta teilnehmen
Zum Start werden dynamische Anzeigen nur in einer limitierten Beta angeboten. Wer daran teilnehmen möchte, muss dieses Formular ausfüllen. Dort wird lediglich nach der AdWords-ID und der zu bewerbenden Domian gefragt.