Laut einer Studie von Strategy Analytics verwendet der überwiegende Anteil der Smartphone-Nutzer die Google-Software Android. Die Konkurrenz dagegen verliert Marktanteile — Samsung trägt dabei maßgeblich zu der hohen Verbreitung bei.

Google konnte mit seinem Smartphone-Betriebssystem Android seine Vormachtsstellung weiter ausbauen. Mit 85 Prozent Marktanteil am Gesamtmarkt der Smartphone-Betriebssysteme setzt sich das Unternehmen klar von seiner Konkurrenz ab. Einen großen Anteil trägt dazu der Hardware-Hersteller Samsung, denn der Marktführer stattet fast alle Geräte mit Android aus.

Die Konkurrenz verliert an Boden: Allen voran verliert Apple mit seinem Betriebssystem iOS an Marktanteilen: Von 13,4 Prozent im zweiten Quartal 2013 fällt der Marktanteil auf 11,9 Prozent im zweiten Quartal 2014.
Auch das Windows-Phone verzeichnet einen Rückgang von 3,8 Prozent auf 2,7 Prozent. Der Marktanteil von BlackBerry fällt geradezu ins Bodenlose von 2,4 Prozent auf 0,6 Prozent und damit um das vierfache.

→ Mehr Infos zum Thema bei CStrategy Analytics