Sofortberatung unter 0621 / 18 06 270

AdWords Und Facebook Zusammenspiel

AdWords und Facebook – Wie das Zusammenspiel der beiden Ihnen zu mehr Umsatz & Besuchern verhilft

AdWords und Facebook können gemeinsam zu einem echten Dreamteam werden, das Ihnen nicht nur mehr Besucher für Ihre Website generiert, sondern auch für mehr Umsatz sorgt. Vorausgesetzt ist die richtige Remarketing- und Look-A-Like-Strategie und die richtige Implementierung. In diesem Artikel erfahren Sie, wie es geht!

 

ADWORDS UND FACEBOOK – DAS DREAMTEAM FÜR MEHR BESUCHER UND UMSATZ

In unserem Artikel „Google AdWords vs Facebook Werbung: Unterschiede und Vorteile“ haben wir Sie bereits darüber aufgeklärt, dass es nicht heißen sollte „Facebook oder AdWords“, sondern „Facebook UND AdWords“, da sie mit dem richtigen Zusammenspiel beider Werbeplattformen die maximalen Ergebnisse für Ihr Unternehmen herausholen können.

In diesem Artikel möchten wir genauer auf das Zusammenspiel der beiden Werbeplattformen eingehen, indem wir Ihnen die Möglichkeiten des sogenannten Remarketings und Look-A-Like-Audiences in Facebook erklären. Mit diesen Beiden Strategien nutzen Sie das Zusammenspiel von AdWords und Facebook zu Ihren Gunsten perfekt aus und erzielen mehr Besucher und mehr Umsatz für Ihre Website.

 

 

REMARKETING – WAS IST DAS ÜBERHAUPT?

Falls Sie den Begriff „Remarketing“ noch nicht kennen, wollen wir Ihnen diesen kurz anhand eines Beispiels erklären: Wenn Sie die nötigen technischen Vorkehrungen auf Ihrer Website eingerichtet haben (wie z.B. den Facebook-Pixel), können Sie Besucher Ihrer Website gezielt mit Werbekampagnen erneut ansprechen. Heißt: Ein Besucher kommt auf Ihre Website und sieht sich eine bestimmte Seite Ihrer Website an. Das merkt sich der Facebook-Pixel und bietet Ihnen bei Ihrer nächsten Werbekampagne an, genau diesen Besucher, der vorher eine bestimmte Seite Ihrer Website besucht hat, mit einer Werbekampagne zu bespielen.

Das nennt sich dann Remarketing. Diese Werbekampagne wird also nur an die User auf Facebook ausgespielt, die Ihre Website und Ihr Unternehmen bereits kennen. Dass das für eine höhere Erfolgsquote beim Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen führt können Sie sich wahrscheinlich bereits denken. Das ist auch so! Remarketing ist eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit der Werbung im Internet. Das Ganze funktioniert sowohl bei Facebook, als auch bei AdWords.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie in Ihrer Datenschutzerklärung darauf hinweisen, dass Sie Remarketing, Facebook-Pixel und Co verwenden. Geben Sie dem User außerdem die Möglichkeit, das Ganze abzuschalten. Informieren Sie sich bitte bei einem Rechtsanwalt für die nötigen Schritte. Wir dürfen hier leider keine Rechtsberatung geben, wollen Sie aber darauf hinweisen – vor allem hinsichtlich der kommenden DSGVO.

 

 

LOOK-A-LIKE-AUDIENCE – UND WAS BEDEUTET DAS JETZT?

Den Begriff „Remarketing“ kennen die meisten Menschen bereits, aber „Look-A-Like-Audience“ nicht unbedingt. Daher möchten wir Ihnen auch diesen Begriff kurz anhand eines praktischen Beispiels erklären: Nehmen wir mal an, dass wir eine Facebook-Werbung an eine recht breite Zielgruppe ausgespielt haben, weil wir erstmal viel Reichweite und Impressionen generieren wollten. Dann haben die Werbeanzeige auf Facebook sehr viele Menschen gesehen, aber nur wenige davon haben auf die Anzeige reagiert, indem sie auf die Anzeige geklickt haben oder sich die Videowerbung (lange) angesehen haben.

Wir können diese Werbekampagne eine Weile laufen lassen und dann eine sogenannte „Look-A-Like-Audience“ erstellen. Diese Look-A-Like-Audience könnte zum Beispiel so aussehen: Alle User auf Facebook, die sich mein Werbevideo zu mindestens 50% angesehen haben. So können wir in einer neuen Werbekampagne diese Zielgruppe (Video-Zuschauer, die mind. 50% gesehen haben) gezielt mit einer weiteren Werbekampagne bewerben. Hier sind wir also wieder beim ganz normalen Remarketing.

Bei Facebook können wir aber noch einen Schritt weitergehen. Wir können als Zielgruppe nun die User einstellen, die ähnlich sind, wie die Video-Zuschauer, die sich das Video zu mind. 50% angesehen haben. Facebook hat etliche Daten zu seinen Usern und kann somit ermitteln, welche Daten bei den Video-Zuschauern gleich oder ähnlich sind. Darauf kann Facebook eine neue Zielgruppe ermitteln, die ähnlich ist, wie die Zuschauer des Videos. Diese können wir nun als Look-A-Like-Audience für weitere Werbekampagnen verwenden und haben somit eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass auf die Werbeanzeige reagiert wird. Warum? Weil die Zielgruppe ähnlich ist, wie die, die bereits das Video angesehen haben.

Auch das ist eine ziemlich mächtige Werbemöglichkeit, die die Effizienz Ihrer Online-Werbung drastisch erhöhen kann.

 

 

ADWORDS UND FACEBOOK – DAS ZUSAMMENSPIEL

Okay, jetzt haben wir die beiden Begriffe erklärt und Sie haben vielleicht bereits eine erste Idee im Kopf, wie AdWords und Facebook nun erfolgreich zusammenspielen können.

Nehmen wir mal an, dass wir eine gut laufende AdWords Kampagne haben, die regelmäßig viele Besucher auf unsere Website bringt. Wir wollen aber noch mehr Besucher und ganz neue Besucher ansprechen, die wir alleine über AdWords nicht mehr generieren können. Dann können wir die Macht des Remarketings und der Look-A-Like-Audiences verwenden, um weitere Besucher über Facebook (oder andersherum) anzusprechen.

Wir können also per Remarketing eine Look-A-Like-Audience von allen Besuchern, die vorher bereits auf unserer Website unterwegs waren (und mit dem Facebook-Pixel gespeichert wurden) erstellen und diese gezielt auf Facebook bewerben. Außerdem können wir natürlich mit Remarketing-Anzeigen die Besucher der Website mit passenden Angeboten bespielen, die zu den Seiten passen, die der Besucher vorher auf Ihrer Website besucht hat.

Haben Sie schon jemals auf Facebook eine Werbeanzeige von Amazon gesehen, in der genau das Produkt zu sehen war, dass Sie sich kurz vorher (oder einige Tage vorher) bereits bei Amazon angesehen, aber nicht gekauft, haben? Das ist automatisiertes Remarketing in Perfektion und funktioniert wirklich sehr gut.

Jetzt gehen wir aber noch den Schritt weiter und erreichen noch mehr Facebook-User, indem wir die Look-A-Like-Audiences nutzen, um Facebook-User anzusprechen, die noch nicht von unserer Website gehört haben, aber sehr empfänglich für unsere Website sind, weil Sie ähnlich sind, wie unsere Website-Besucher.

Ich gebe zu, dass das Ganze etwas komplex und verschachtelt ist, aber ich hoffe, dass Sie bisher noch folgen konnten, weil das wirklich ein mächtiges Marketinginstrument ist, was AdWords und Facebook uns Werbetreibenden hier an die Hand gibt. Spielen die beiden Werbegiganten erfolgreich zusammen, kann das zu extremer Effizienz Ihrer Online-Werbung führen.

Falls Sie das Ganze überfordert, übernehmen wir gerne die technische und strategische Umsetzung dieser Strategie für Ihr Unternehmen.

 

 

ADWORDS UND FACEBOOK WERBUNG FÜR MAXIMALEN ERFOLG

Wie Sie schon bemerkt haben, macht es fast immer Sinn auf beiden Werbeplattformen zu werben, um den maximalen Erfolg mit Internetwerbung zu erzielen. Beide Plattformen können sich gegenseitig unterstützen und bilden die erfolgreiche Grundlage für Ihr Online Marketing.

Sie brauchen Hilfe bei Google AdWords? Wir sind für Sie da!

Sollte Ihnen AdWords irgendwann über den Kopf steigen, kümmern wir uns gerne um Ihren AdWords Account. Melden Sie sich gerne zu einer kostenlosen Analyse Ihres AdWords Accounts an. Einer unserer Spezialisten wird sich dann Ihr Konto auf Optimierungspotenziale ansehen.

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose AdWords-Analyse mit einem unserer Experten:

Kostenlose Analyse anfordern

Beim Thema Facebook Werbung helfen wir Ihnen ebenfalls sehr gerne auf www.experteam.de

 

Autor: Kevin Fiedler

Schreiben Sie einen Kommentar