Google hat mit Nur-Anruf-Anzeigen ein neues mobiles Anzeigenformat eingeführt, das ausschließlich auf Smartphones und anderen Geräten mit Internetbrowser erscheinen wird.

Dieser Anzeigentyp, eine Sonderform der Click-to-Call-Telefonerweiterungen, bietet Inserenten die Möglichkeit, Kampagnen zu erstellen, die ausschließlich zu Telefonanrufen beim Unternehmen führen sollen.

AdWords-Kunden enstehen nur dann Kosten, wenn ein Nutzer auf die Telefonnummer klickt. Bei Geräten wie dem iPad oder iPod Touch, die keine Telefonfunktion haben, werden Nutzer auf die Zielseite des Inserenten geführt.

Wie die „Nur-Anruf-Anzeigen“ genau aussehen, zeigt folgender Screenshot von Inside AdWords:

→ Mehr Infos bei Inside AdWords DE