Surojit Chatterjee, Produkmanagerin Mobile Ads, hat im offiziellen Google-Blog neue mobile Anzeigenformate für Google AdWords vorgestellt. Mit den neuen Mobile App Extensions (Erweiterungen für mobile Applikationen) haben AdWords-Werbetreibende die Möglichkeit, Deep-Links in Apps zu erstellen. Klickt ein Nutzer auf einen dieser Deep-Links, wird er direkt zur passenden Unterseite in der installierten App weitergeleitet — wurde die App noch nicht installiert, kann der Nutzer sie ebenfalls mittels Deep-Lins direkt herunterladen.

Mobile App Extensions im Überblick


(YouTube-Direktlink)

Weitere Neuerungen im mobilen Anzeigenmarkt:

  • Custom Search Ads, mit denen direkt innerhalb einer App gesucht werden kann.
  • Click to Download, der Direkt-Download von Apps innerhalb von AdWords-Anzeigen.
  • Entfernung als Rankingfaktor: Anzeigen können unter Umständen ihr Ranking verbessern, wenn sich ein Nutzer in der Nähe des beworbenen Geschäfts befindet
  • „Circulars“ bezeichnet die Möglichkeit, Anzeigen vom DEsktop-PC auf das Smartphone (und umgekehrt) zu senden

→ Mehr Infos zum Thema im offiziellen Google-Blog EN