Im offiziellen AdWords-Blog Inside AdWords EN hat Katie Miller eine Erhöhung der Kampagnen-Limits bekannt gegeben. Konnten zuvor maximal 500 verschiedene Kampagnen verwaltet werden, sind es nun maximal 10.000. Das neue Kampagnen-Limit bezieht sich sowohl auf aktive als auch auf pausierte Kampagnen.

Hier eine Übersicht zu allen AdWords-Limits:

  • 10.000 Kampagnen (inkl. aktive und pausierte Kampagnen)
  • 20.000 Anzeigengruppen pro Kampagne
  • 5.000 Keywords pro Anzeigengruppe
  • 300 Display-Anzeigen pro Anzeigengruppe (inkl. Image-Anzeigen)
  • 4 Millionen aktive oder pausierte Anzeigen pro Konto
  • 3 Millionen Keywords pro Konto
  • 10.000 Zielstandorte (Zielregionen oder Ausschlüsse) pro Kampagne, einschließlich maximal 500 Zielen für die Ausrichtung auf Entfernung pro Kampagne
  • 100.000 aktive Anzeigenerweiterungen pro Konto
  • 1,3 Millionen Referenzen zu Anzeigenerweiterungen pro Konto

Bei den Zielstandorten ist zu beachten, dass die aktuelle Version des AdWords-Editors nur maximal 300 Standorte unterstützt. Dieses Limit wird aber mit dem nächsten Update angehoben.

Anmerkung: als zertifizierte AdWords-Agentur haben wir die Möglichkeit, diese Limits im Einzelfall für Kunden erhöhen zu lassen.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords EN